Praxis

Die praktische Ausbildung

Die Termine für die praktische Ausbildung werden mit jedem Fahrschüler individuell vereinbart. Wir bilden von Montag bis Samstag aus.

Die praktische Ausbildung setzt sich aus der Grundausbildung und den besonderen Ausbildungsfahrten (Sonderfahrten) zusammen. Mit den Sonderfahrten kann erst begonnen werden, wenn die Grundausbildung abgeschlossen ist. In der Grundausbildung erlernen Sie den Umgang mit dem Fahrzeug, den sicheren Umgang im Straßenverkehr und die Grundfahraufgaben.

Wieviele Fahrstunden die Grundausbildung umfasst, richtet sich nach den Fähigkeiten jedes einzelnen Fahrschülers.

Die vorgeschriebenen Sonderfahrten sind nachfolgend aufgeführt:

Klasse Überland Autobahn Dunkelheit
A1, A, B 5 4 3
A1 auf A 3 2 1
B auf BE 3 1 1